Ortsgruppe Töging-Winhöring / 18. April 2021

„Neues Sonar übergeben – “Fachgruppe Unterwasserortung” einsatzbereit

Die Wasserwacht Töging-Winhöring investiert in die “Fachgruppe Unterwasserortung”. Die etwa zehnköpfige Spezialtruppe innerhalb der SEG Wasserrettung beschäftigt sich intensiv mit der Suche versunkener Personen, Fahrzeuge und Gegenstände. Dazu konnte nun ein nagelneues Sonar in Dienst gestellt werden. Das neue Gerät verfügt über zwei Sonargeber – einen UHD-Spezialgeber zur Erstellung von 2D, Down-Scan und Side-Scan sowie als besonderen Clou einen LiveScope-Geber. Mit Hilfe dieses speziellen Sonar-Verfahren kann unabhängig von der Montage an einem Boot auch “aus der Hand” gescannt werden. Damit kann z.B. nach einem Eiseinbruch durch ein Loch in der Eisdecke der Grund abgesucht werden. Auch die Beobachtung eines Einsatztauchers ist möglich. Die “Fachgruppe Unterwasserortung” kann nun auf drei unterschiedliche Sonar-Geräte zurückgreifen. Neben dem neuen Gerät verfügt die Ortsgruppe auch über ein Sonar-Gerät für den Einsatz auf dem Schlauchboot sowie über ein fest verbautes auf dem großen Rettungsboot.“

Quelle: Wasserwacht Töging-Winhöring

www.wasserwacht-toeging.de

 

 

Menü